Auf den Spuren von Harry Potter

Anfang Mai ging es für mich nach London. Ich wollte aber nicht nur irgendeine London Sightseeing Tour machen. Die typische Sightseeing Tour habe ich 14 Jahre zuvor bereits gemacht. Deswegen habe ich mich ziemlich schnell entschieden die Drehorte von Harry Potter zu besuchen.

Zuerst ging es nach Kings Cross. Der Bahnhof, an dem für Harry jedes Schuljahr beginnt.
Ich denke das ich nicht die einzige bin die immer schon mal zum Gleis 9 3/4 wollte. Jetzt habe ich mir den Wunsch erfüllt.
An der Seite, links von den Anzeigetafeln, ist der Übergang zum Gleis. An dem Trolley der halb in der Wand verschwunden ist, gibt es die Möglichkeit professionell Bilder machen zu lassen. Die 9,50 Pfund pro Bild war mir dann zu heftig.Ganz zu schweigen von der langen Schlangen, bei der ich mindestens 1 Stunde gewartet hätte.Ich habe mich einfach an die Seite gestellt und gewartet bis die Leute wechseln. So habe ich Bilder ganze ohne bezahlen zu müssen bekommen.
Ich empfehle dir spät am Abend hunzugehen, dann ist es bestimmt etwas leerer.

 

Der Besuch im Harry Potter Store war einfach atemberaubend, ich bin aus dem staunen gar nicht mehr raus gekommen. Im Laden habe ich mich gefühlt als würde ich selber in der Winkelgasse einkaufen gehen.
Bei Olivander Zauberstäbe kaufen. Die gibt es dort in allen Ausführungen.
Bei Madam Malkin neue Klamotten kaufen. Es gibt nicht nur Pullover der einzelnen Häuser, sondern auch die volle Winterausstattung und alles fürs Quidditch.
Bei Fleurish and Blotts Bücher gkaufen. Im Store gibt es alle Bücher zum Film, aber auch Notizbücher und ähnliches.
Natürlich haben sie auch alle möglichen Merchandise, Dinge die die Welt nicht braucht.Nach einer gefühlten Ewigkeit bin ich dann raus. Durch die Menschenmassen war einvorankommen leider kaum möglich.

 

Im Leadenhall Market wurden Teile der Winkelgasse gedreht. Eine Szene ist entstanden als Harry im ersten Teil mit Hagrid alle Sachen einkauft die er für Hogwarts benötigt.
Zwischendem Gerkin undSky Garden befindet sich der beeindruckende Markt. Schon im 14. Jh. wurde dort Waren verkauft. Ich kann kaum glauben das es das nach über 600 Jahren noch alles gibt. Seinen Charme und das gewisse etwas hat er definitiv immer noch. Unbedingt über den historischen Eingang reingehen.

Lendenhall Market
Lendenhall Market Eingang

 

Über die Millennium Bridge brauchen ich sicher nicht viel erzählen. Im ,,Orden des Phönix’’ fliegen hier die Todesser und sorgen für einigen Ärger.
Sie ist zwischen dem Shakespeare Globe und der Tate Modern. Auch wenn beide keine Drehorte von Harry Potter sind,so sind beide sehenswert.
Die Architektur finde ich toll. Durch das geschwungene Design ist sie aussergewöhnlich. Hier ist natürlich jede Menge los. Eine kurze Pause habe ich mir nicht nehmen lassen.

Von der Westminster Bridge gibt es eine Szene in ,, Der Gefangene von Askaban’’. Dort rast Harry mit dem total abgespacten Bus in einem Affen Tempo lang. Viel ist dadurch natürlich nicht im Film zu sehen. Einen entspannten Spaziergang, am besten kurz bevor die Sonne untergeht, sollte drin sein. Das Farbenspiel von Westminster und Big Ben ist einfach toll. Der extra Punkt an der ganzen Sache, du bekommst tolle Bilder als Erinnerung.

 

Westminster Bridge
London Eye& Big Ben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Westminster Station gibt es eine Szene aus ,,Der Orden des Phönix’. Über die Tube Station fährt Harry mit Mr. Weasley zu seiner Anhörung ins Zaubereiministerium.
Die Station ist an sich unspektakular, genau wie alle anderen auch.  Es war cool hier zu sein.

Den Borough Market kennst du aus ,,Der Gefangene von Askaban’’. Hier wird Harry aus dem Bus geschmissen.
Hier gibt es alles was dein Magen sich erträumt. Die feinsten leckerein aus allen Bereichen der Welt. Ein toller Markt zum schlendern und verweilen.

Bourogh Market Innen
Borough Market Außen

Unter der Tower Bridge ist der ‚,Orden des Phönix’‘ in dem gleichnamigen Film hindurch geflogen, um Harry zu retten.
Die Tower Bridge ist eines der größten Sightseeing Punkte in London. Ich habe sie mir auf eine etwas ungewöhnliche Form angesehen. Mit dem Fahrrad fahre ich nicht so oft drüber ???? War ziemlich cool.
Fahrräder kannst du dir an allen Ecke von London ausleihen und so die Stadt erkunden.
Einfach am dazugehörigen Schalter anmelden und los geht es. Die ersten 20 Minuten sind  kostenlos ???? Es ist eine tolle Möglichkeit von A nach B zu kommen und du machst etwas für deine Gesundheit ????

Auf der Tower Bridge
Tower Bridge& Sonnenuhr
Tower Bridge

Super gerne wäre ich noch in das Harry Potter Filmstudio gegangen. Dafür habe ich mich  zu spät informiert dadurch waren schon alle Plätze voll. Am besten schon mindestens 4 Wochen vorher drum kümmern.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>